Für die richtige Zocker-Atmosphäre: PC Beleuchtung mit LEDs

Eine blaue PC-Beleuchtung mit LEDs im Dunkeln. Man sieht zwei Monitore, eine Tastatur und eine Maus. Foto: © Xexus Designer, Lizenz: Creative Commons CC0 1.0, Quelle: pexels.com

Es ist in der Gaming-Gemeinde schon lange keine Seltenheit mehr, dass PC-Gehäuse in allen Farben des Regenbogens leuchten. Und nicht nur das, auch die dazugehörigen Bildschirme, Tastaturen, Mäuse und Headsets schimmern im Licht der LEDs. Wie ihr die PC Beleuchtung mit LED Stripes ganz leicht zu Hause nachrüsten könnt, erfahrt ihr hier.

LED Stripes? Ja, aber welche?

Nachdem sich die LED Stripes zunehmender Beliebtheit erfreuen, gewinnen sie an Variationen und Arten. Sie variieren in Länge, der Befestigungsart (Kleber oder Magnet) und Farben. Außerdem können sie dimmbar sein und Farbwechsel möglich machen. Je nach Geschmack und Hardware-Größe kann hier immer der passende Stripe gefunden werden.

Übrigens: Für die Beleuchtung ringsum das Fensters eines normalen Mid-Towers solltet ihr schon ca. 1,50 m LEDs einplanen.

Wer das Gehäuse selbst beleuchten möchte, für den lohnt sich ein Stripe, der direkt mit einem SATA-Kabel an die Stromversorgung des PCs angeschlossen wird. Wer allerdings den Bildschirm oder den Schreibtisch beleuchten möchte, für den sind auch die LED Stripes, die ganz normal an die Steckdose angeschlossen werden, denkbar. Diese können übrigens auch im Computer selbst verbaut, nach außen durchgefädelt und da angeschlossen werden. Besonders praktisch ist das, wenn man die Beleuchtung auch nutzen möchte, wenn der PC aus ist.

Vor dem PC Modding: Ordnung schaffen

Das Licht der LED Stripes wirft vielleicht den Scheinwerfer auf eure schicke, neue Hardware, beleuchtet aber gleichzeitig auch das Kabelmanagement und jedes kleine Staubkörnchen. Das bedeutet: aufräumen. Wer kann, der sollte die Kabel möglichst hinter der zweiten Rückwand verschwinden lassen. Wer keine solche Wand besitzt, dem helfen Kabelbinder, um ein sauberes Bild zu zaubern.

Die LED Stripes anbringen

Eigentlich kann man sich schon denken, wie dieser Schritt laufen sollte. Der Schutzstreifen vom Kleber wird entfernt und der LED Stripe an die gewünschten Stellen aufgeklebt. Für die richtige Profi-Atmosphäre sollte er möglichst indirektes Licht nach außen werfen, also so platziert sein, dass man ihn nicht sieht. Unser Tipp ist es außerdem, den Schutzstreifen nur langsam zu lösen – dann ist die Gefahr kleiner, dass man sich verklebt.

Mit einem Magnetstreifen ist das natürlich einfacher, denn der kann jederzeit neu zurecht geschoben werden. Wer sich allerdings Sorgen um den Mythos macht, dass der Magnet dem PC schaden könnte, der sei an dieser Stelle beruhigt. Moderne Speichermedien (alles nach der Diskette) können ausschließlich von sehr, sehr starken Magneten beschädigt werden. Der kleine Streifen macht den Festplatten nichts aus.

So wird die PC Beleuchtung mit LEDs angeschlossen

Beide Varianten des Anschließens sind denkbar einfach. Beim ‚normalen’ LED Stripe wird lediglich der Stecker in die Steckdose gesteckt. Bei einer internen Beleuchtung des PC-Gehäuses wird zum einen das SATA-Kabel an einen freien Anschluss angsteckt. Zum anderen muss, falls es sich um eine RGB LED handelt, der Infrarotempfänger im Gehäuse platziert werden. Danach kann sie einfach mit einer Fernbedienung die Farbe wechseln.

Ein besonderer Hingucker: UV-Beleuchtung

Neuerdings gibt es auch LED Stripes, die in UV-Licht leuchten. Diese sieht man kaum, aber sie bringen die Farbflächen der Hardware auf einzigartige Weise zum Leuchten. Wer also einige farbige Teile verbaut hat, für den ist diese Variante durchaus eine Überlegung wert.

Ein Rundum-Leuchten-Paket

Für ein ganz außergewöhnliches Spielerlebnis ist es besonders schön, wenn die Farben der Tastatur, des Gehäuses, Bildschirms, der Maus und des Headsets einander gleichen. Dazu kann man entweder einfarbig leuchtende Hardware in der gleichen Farbe kaufen oder Teile, die selbst eine RGB-Funktion haben. Dann braucht es nur noch ein-zwei Mausklicks, et voila: Ein harmonisches Bild ist geschaffen.

Quellen

www.youtube.com/perfekte-pc-beleuchtung
www.youtube.com/pc-rgb-beleuchtung-einbauen
www.pcgameshardware.de/…/Beleuchtung-fuer-den-PC-827556/
www.pc-gehaeuse-vergleich.de/pc-gehaeuse-beleuchtung/
www.dirks-computerecke.de/…/koennen-magnete-einem-pc-wirklich-schaden.htm

Dieser Beitrag wurde unter Bürolampen abgelegt am von .

Über Holger Kaiser

Ich bin Ihr Ansprechpartner, wenn es um Lampen und Leuchten geht. Sie haben Fragen zu einem unserer Themen? Trauen Sie sich und kommentieren Sie einfach unsere Beiträge. Sie finden mich auch bei Google+ Holger Kaiser