Natürlich geht es bei einer Leselampe allem voran um die Gesundheit unserer Augen. Sie ist eine kluge Anschaffung, die gut durchdacht sein will. Allerdings ist neben dem richtigen Leuchtmittel und der möglichst besten Energieeffizienz noch ein weiterer Aspekt interessant: das Design! Wir haben uns darum angeschaut, was es so für schöne Exemplare an Stehleselampen gibt.

Warum ist das Design wichtig?

Diese Frage lässt sich ganz stark herunterbrechen auf die Antwort: weil das Auge mitisst! Soll heißen: Wenn ein durchgestyltes Wohnzimmer eine Stehlampe von annodazumal bekommt, kann einen das – manchmal auch nur unterbewusst – schon stören. Außerdem ist bei der Frage des Designs auch immer die Funktionalität mit angesprochen. Denn wenn die Lampe ein warmes Schummerlicht an die Decke ausstrahlt, ist sie zwar gemütlich, als Leselicht aber nicht wirklich geeignet. Man sollte sich der Designfrage also nicht komplett verschließen, sondern mit wachsamen Augen eine Stehleselampe für die eigenen Räumlichkeiten aussuchen.

Folge Conversion Junkies 2.0 GmbHs Pinnwand „Die schönsten Stehleselampen“ auf Pinterest.

Die Formen

Etwas ungewöhnlich und als Leselampe nur bedingt tauglich sind die skulpturalen Lampen. Diese verbreiten ein weit gestreutes Licht, weil sich die Leuchtmittel häufig in den Körpern der Lampen verteilen und damit eher eine indirekte Lichtstimmung erzeugen. Ein Beispiel dafür sind die Reispapierlampen, die es inzwischen in fast jedem Möbelhaus zu kaufen gibt.

Der Klassiker unter den Stehleuchten ist hingegen wohl jene mit Schirm und Fuß. Manche von diesen Varianten sind mit einem Gelenk im Gestell versehen, damit das Licht zielgenau auf der Lektüre landet, andere haben direkt einen gebogenen Hals, und wieder andere verfügen über eine kleinere Leuchte mit Schwanenhals. Dennoch kann mit dieser Form ein Highlight gesetzt werden!

Schöne Stehleselampen – aber wie?

Das Material

Kupfer und Gold sind die Trendmetalle aktuell! Accessoires wie Beistelltische, Dekorationgegenstände – aber eben auch Lampen aus diesen Materialien werden momentan besonders gern in der eigenen Wohnung gesehen.

Ein Dauerbrenner in Wohnlandschaften und damit immer aktuell ist hingegen Holz! Stehleselampen mit einem naturbelassenen Holzgestell bringen Natur ins Heim und verströmen Wärme und Gemütlichkeit!

Die Extras

Eine Stehleselampe alleine ist für manche noch nicht genug. Einige Modelle haben darum noch ein zusätzliches Feature zur Beleuchtung. Häufig sieht man eine kleine Ablagefläche – praktisch, wenn die Leselampe neben einem Sessel steht, denn so braucht es keinen separaten Tisch. Aber wie wäre es denn mal mit einer Leselampe, die auch noch Sitzmöbel ist? Gerade für kleine Wohnungen ist das eine echte Alternative!

Die Farbe

Manchmal ist die Stehleselampe selbst gar nicht ungewöhnlich geformt. Allerdings besticht sie durch ihre Farbe! Ein Raum, der ansonsten in dezenten Natur- und Grautönen gehalten ist, kann mit einer orangefarbenen Leuchte sofort aufgepeppt werden!

Der Stil

Schönheit liegt bekanntlich im Auge des Betrachters. Somit ist eine Leselampe mit einem Schirm im Industrial-Stil für die einen zum Beispiel ein Fall für den Sperrmüll, für die anderen ist sie hingegen ein hochwertiges Vintage-Design-Stück. Und gerade in einen ansonsten neutral bis kuscheligen Raum kann solche ein Stück einen spannenden Akzent bringen!

Wenn es Liebhaber des Shabby Chics gibt, muss es natürlich auch Befürworter der modernen, reduzierten Wohngestaltung geben. Auch hier finden sich tolle Stehleselampen-Kreationen, die mit einer Reduzierung einen großen Effekt erzielen können. So muss der Lampenschirm nicht immer mit Stoff bezogen sein – er kann auch mit geometrischen Streben nur angedeutet werden.

Es gibt natürlich auch Stücke, die erkennt man direkt als Designerwerke, denn sie sind so ungewöhnlich, dass sich an ihnen die Geister scheiden! Denn nicht in jedes Wohnzimmer passt zum Beispiel diese Lampe, die wohl ein Überbleibsel der verrückten Teeparty von Alice im Wunderland sein könnte. Aber so wunderlich sie auch ist – ein Hingucker wäre sie allemal!

Quellen:

www.schoener-wohnen.de/leseleuchten
www.renovieren-einrichten.de
www.schoener-wohnen.de/stehleuchte

Mehr zu Lampen und Leuchten im Blog

  • Für echte Cineasten: Die Selfmade-Filmlampe

    Wer sich selbst zu den Personen zählt, für die ein Tag nicht schöner enden kann als in einem kuscheligen Kinosessel, mit eine Tüte Popkorn auf dem Schoß und einem spannenden Film auf der Leinwand, der…

  • Lampen für Bücherwürmer

    Bücher - trotz Computern, E-Books und Tablets verbreiten diese, seit Jahrhunderten das Wissen der Menschheit enthaltenden Gestalten, auch weiterhin einen besonderen Charme. Und jetzt mal ganz ehrlich: Was ist entspannender, ein Abend vor dem Fernseher,…

  • Trompeten-Wandlampe für Musiker

    “Music was my first love and it will be my last”, mit dieser ersten Zeile des bekannten Songs “Music” von John Miles drücken seit 1976 viele Musikliebhaber ihre Liebe zu dieser besonderen Kunst aus. Doch…