Schreibtischlampen für Kinder – darauf solltest du achten

Ein hellblauer Lampenschirm einer Schreibtischlampe für Kinder vor hellblauem Hintergrund Foto: © Stefan Straka, Lizenz: Creative Commons CC0 1.0, Quelle: pexels.com

Spätestens dann, wenn die Einschulung bevorsteht, ist klar: Das zukünftige Schulkind braucht einen eigenen Schreibtisch und dafür unbedingt eine passende Lichtquelle. Für Kinder ist die Auswahl an Lampen fast ebenso groß wie für Erwachsene, aber es gibt einige zusätzliche Punkte zu beachten. Um dir die Entscheidung zu erleichtern, haben wir die wichtigsten Themen rund um Schreibtischlampen für Kinder im folgenden Beitrag zusammengefasst.

Allgemeine Sicherheit von Schreibtischlampen für Kinder prüfen

Für viele Eltern steht verständlicherweise die Sicherheit ihrer Sprösslinge an allererster Stelle. Sie ist auch ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl der Schreibtischlampe fürs Kind. Doch worauf solltest du besonders achten? Zuerst natürlich auf das CE-Prüfsiegel, welches dir die Sicherheit gibt, dass die Lampe alle einschlägigen Produktsicherheitsrichtlinien erfüllt. Ebenfalls wichtig ist die Überprüfung der Lampe auf scharfe Kanten oder Spitzen, um Verletzungen zu vermeiden.

Achte auch auf die Qualität der verwendeten Materialien 왕꽃선녀님 다운로드. Minderwertige Kunststoffe dünsten unter Umständen Giftstoffe aus. Nicht alle kann man riechen, aber wenn eine Lampe im Laden oder nach dem Auspacken einen stechenden Geruch absondert, solltest du deinem Kind zuliebe darauf verzichten. Auch Metall kann u.U. gefährlich werden, wenn das Leuchtmittel noch viel Wärme abstrahlt und es dadurch heiß wird. Dazu aber später mehr.

Standfest und platzsparend sollten sie sein

Die neue Beleuchtung sollte auf jeden Fall auch einen sicheren Stand haben, um ein Umkippen oder Herunterfallen zu verhindern. Das lässt sich auf verschiedene Arten erreichen. Eine Stehlampe mit einem extra Arm mit Leselicht kann neben dem Schreibtisch aufgestellt werden und nimmt somit keinen Platz auf dem Tisch selbst weg. Soll die Lampe auf der Tischplatte stehen, ist ein möglichst schwerer Fuß sinnvoll, um ein Kippeln zu verhindern.

Besonders genial und zudem auch flexibel ist eine Schreibtischlampe mit Klemmhalterung, die an der Oberfläche befestigt wird. Eine weitere Möglichkeit ist das Anbringen der Lampe an der Wand über dem Tisch. Diese Variante ist maximal platzsparend und sicher, aber auch am aufwändigsten 다운로드. Zudem ist so die Leuchte fest fixiert. Wird der Schreibtisch mal an einen anderen Platz im Raum gerückt, ist das Umstellen der Lichtquelle dadurch deutlich aufwendiger.

Dennoch bietet die Wandmontage einen großen Vorteil in Bezug auf einen weiteren wichtigen Aspekt: die Kabelführung. Diese spielt eine Rolle, wenn der neue Einrichtungsgegenstand nicht zur Stolperfalle werden soll. Bei einer Wandlampe liegt das Kabel entweder unter Putz oder wird an der Wand entlang zur Steckdose geführt. Bei allen anderen Lampenvarianten sollte ein passender Kabelkanal verwendet und die Kabel möglichst nah an Wand oder Möbeln entlang geführt werden.

Es werde Licht: Leuchtmittel und Lichtfarbe

Der nächste wichtige Aspekt bei der Auswahl einer Schreibtischlampe fürs Kinderzimmer ist ihre Leuchtkraft. Schließlich soll sie Hefte und Bücher nicht nur in ein schummriges Licht tauchen, sondern für eine spürbare Verbesserung der Arbeitsumgebung sorgen 패킷트레이서 6.1 다운로드. Denn auch bei den kleinen Bewohnern kann schlechtes Licht schnell die Augen ermüden und für Konzentrationsschwierigkeiten oder sogar Kopfschmerzen sorgen.

Damit das nicht passiert, kommt einer ausreichenden Helligkeit große Bedeutung zu. Um diese zu erzeugen, stehen verschiedenste Lichttechnologien und Leuchtmittel zur Verfügung. Üblicherweise werden heute in Schreibtischbeleuchtung entweder Glühlampen,  Halogenstrahler oder LEDs verbaut. Diese haben unterschiedliche Vor- und Nachteile.

Die Wahl des richtigen Leuchtmittels

Klassische Glühlampen bzw. Energiesparlampen waren lange Zeit überall erhältlich, sind aber seit einer Weile durch die EU nur noch in gewissen Ausführungen zu bekommen. Diese punkten zwar damit, dass sie leicht auszutauschen sind, werden allerdings je nach Leistung und Typ im Gebrauch sehr heiß. Gleiches gilt auch für Halogenstrahler 다운로드. Kinder könnten sich daran verbrennen oder entzündliche Materialien verursachen bei Kontakt mit der Lampe sogar einen Brand. Zusätzlich bestehen sie aus Glas und stellen dadurch eine Verletzungsgefahr im Kinderzimmer dar.

LEDs sind zwar häufig fest verbaut, machen diesen vermeintlichen Nachteil aber durch ihre zahlreichen Stärken wett: So sind sie besonders energiesparend, erzeugen quasi keine Wärme und haben eine sehr hohe Lebensdauer. Aufgrund all dieser Vorteile eignen sich LEDs als Leuchtmittel für Kinderschreibtischlampen am besten.

Hell, heller, Tageslicht

Wenn es um die Helligkeit geht, sind Lampen ideal, die im Lichtspektrum des normalen Tageslichts leuchten. Die Helligkeit sollte also mindestens 500 Lux betragen, die Lichtfarbe wiederum optimalerweise bei 5300-6000 Kelvin liegen. Diese Lampen werden auch Vollspektrum-Lampen genannt und ermöglichen ein besonders angenehmes und ermüdungsfreies Lesen, Arbeiten, Malen oder Basteln.

Doch es gibt auch Tageszeiten, da ist eine solche starke Helligkeit nicht unbedingt nötig oder erwünscht. Damit dann nicht erst das Leuchtmittel ausgetauscht oder gar eine zweite Lampe angeschafft werden muss, kann auch ein Dimmer eingesetzt werden 다운로드. Diese Funktion bei einer Kinderschreibtischlampe ist zwar nicht unbedingt ganz oben auf der Prioritätenliste, aber durchaus praktisch!

Die richtige Platzierung der Kinderschreibtischlampe

Damit eine Schreibtischlampe für Kinder überhaupt ihren Dienst tun kann, ist im Übrigen auch noch der richtige Standort bzw. die Ausrichtung der Lichtquelle zu beachten. Man sagt zunächst, dass die Lampe am besten alles ausleuchten soll. Jedoch darf sie dabei auch nicht blenden. In diesen Fällen sind Leuchten mit Gelenken oder einem sogenannten Schwanenhals eine gute Variante. Sie leiten das Licht immer zielgenau dahin, wo es gerade gebraucht wird.

Generell empfiehlt sich zudem Folgendes: Ist dein Kind Rechtshänder, sollte die Lampe in der oberen linken Ecke des Tisches stehen. Bei einem Linkshänder hingegen ist der richtige Platz die obere rechte Ecke. So wirft sich kein unangenehmer Schatten auf Hefte, Bücher oder Bastelei 아비정전 다운로드. Achte auch darauf, dass der Schalter gut zu erreichen ist, aber nicht aus Versehen ständig betätigt wird (das könnte z.B. bei einem Fußschalter passieren). So stört nichts mehr beim Malen, Lernen oder Lesen.

Welches Design darf’s denn sein?

Wenn auch Sicherheit und Funktionalität bei einer Schreibtischlampe für Kinder Priorität haben, so ist die Optik doch keineswegs unwichtig. Ob Holz oder Kunststoff, ob schlicht oder knallbunt, modern oder romantisch, das umfangreiche Sortiment lässt keine Wünsche offen.

Ein Blickfang auf dem Kinderschreibtisch

Sicherlich ist das Kinderzimmer kindgerecht eingerichtet, sprich inspirierend, fantasievoll, fröhlich und bunt. Man neigt dazu, dann auch die Schreibtischlampe entsprechend auszuwählen. Was bei den ganz Kleinen im Kindergartenalter noch total problemlos ist, kann aber bei etwas älteren Kindern, die inzwischen die Grundschule besuchen, bereits schwierig werden. Denn eine auffällige Lampe kann auch ablenken. Darum musst du hier das richtige Mittelmaß finden.

Orientiere dich also gern an den Vorlieben deines Kindes, achte aber darauf, dass die Schreibtischlampe nicht zu viel Aufmerksamkeit auf sich zieht 다윗의장막 다운로드. Vielleicht wählst du eine in der Lieblingsfarbe deines Nachwuchses aus – Blau- und Grüntöne sowie generell helle Farben sollten die Konzentration und Kreativität unterstützen. Die Lampe kann auch eine besondere Form haben, die den Interessen deines Sohn oder deiner Tochter entspricht: Vom stilisierten Bagger bis zum niedlichen Elefanten sind die Möglichkeiten vielseitig.

Sie sollte in diesem Alter jedoch nicht zu aufregend gestaltet sein. Wünscht sich der Nachwuchs also zum Beispiel eine Schreibtischlampe mit dem liebsten Superhelden, dann könnte ein Kompromiss sein, eine Leuchte mit Schirm zu wählen, der einen entsprechenden Print hat. Hingegen könnte eine figürliche Lampe zum Spielen mit der Leuchte animieren.

Eine Frage des Materials

Natürlich sind nicht nur Form und Farbe entscheidend. Auch das Material spielt eine große Rolle. Schon der oben erwähnte Sicherheitsaspekt spricht für eine genaue Auseinandersetzung damit. Doch auch die Ästhetik hat hierbei ein Mitspracherecht 다운로드. Holz ist zum Beispiel ein wundervoller Stoff aus der Natur mit einer ganz besonderen Haptik. Es eignet sich für Schreibtischlampen jeden Alters, sollte allerdings nur mit LED-Leuchtmitteln kombiniert werden.

Kunststoff und Metall – ebenfalls sehr häufig bei Kinderschreibtischlampen anzutreffen – können ebenfalls hochwertig und ansprechend aussehen. Je älter die Kinder werden, desto eher kann es dazu kommen, dass sich der Nachwuchs zu einem etwas schlichteren, eleganteren Modell hingezogen fühlt. In diesem Fall sind gerade Metallleuchten eine schöne Wahl. Sie sind gleichzeitig schick und cool und werden ebenfalls heutzutage in zahlreichen Farben und Formen angeboten.

Zusatzfunktionen auf dem Kinderschreibtisch

Zum Schluss wollen wir noch kurz einen Blick auf Schreibtischlampen für Kinder werfen, die mit zusätzlichen Funktionen, Eigenschaften und Gadgets werben 베이커가의 망령. Denn auch wenn diese vielleicht clever scheinen, können sie auch sehr stark ablenken. Darum solltest du unbedingt altersgemäß entscheiden. Ein Radio zum Beispiel kann zwar Spaß in der Freizeit bringen, beim Lernen aber ablenken.

Für noch junge Kinder kann eine tolle zusätzliche Funktion sein, eine Uhr in der Schreibtischlampe zu haben. So wird nicht ständig auf die eigene Armbanduhr geschaut. Wird die Uhrzeit gerade erst erlernt ist das ebenfalls praktisch, da du so auch gleich mit deinem Kind üben kannst. Ebenfalls eine clevere Variante ist, wenn der Fuß der Leuchte gleichzeitig ein Stiftehalter ist. So werden sehr platzsparend zwei Fliegen mit einer Klatsche geschlagen: Helligkeit und Ordnung.

Etwas gehobener und eher für Jugendliche geeignet ist eine Schreibtischlampe mit integrierter Induktionsladefunktion für Smartphones 다운로드. Auch wenn wir natürlich versuchen, unseren Nachwuchs von zu starkem Bildschirmkonsum fern zu halten – das Handy gehört inzwischen zu unserem Alltag. Wenn dein Ziel ist, einen maßvollen Umgang mit dem Gerät beizubringen, kann darum eine solche Zusatzfunktion ein schönes Zeichen des Vertrauens in dein Kind sein. Außerdem spart man sich so ebenfalls unschönen Kabelsalat auf dem Tisch.

Quellen
www.komnet.nrw.de
www.test.de/Schadstoffe-in-Alltagsgegenstaenden
www.haus-infos.net/…/kinderzimmerlampen.php
www.lernfoerderung.de/blog/kinderschreibtisch-8-wichtigste-tipps/
www.vergleich.tagesspiegel.de/schreibtischlampe/
www.vergleich.computerbild.de/schreibtischlampe-test/
www.lichttherapie-ratgeber.com/tageslichtlampe-schreibtisch-lampe-buero/

Dieser Beitrag wurde unter Kinderzimmerlampen abgelegt am von .

Über Holger Kaiser

Ich bin Ihr Ansprechpartner, wenn es um Lampen und Leuchten geht. Sie haben Fragen zu einem unserer Themen? Trauen Sie sich und kommentieren Sie einfach unsere Beiträge. Sie finden mich auch bei Google+ Holger Kaiser