Maritime Hängelampe Octopus

Oktopus Hängelampe Hängelampe in Oktopus-Form

Auf eine Hängelampe in Form eines Octopus sind wir vor Kurzem gestoßen. Diese scheint zur Ausstattung eines Restaurants oder Museums zu gehören. Was uns bei der Lampe sofort gefiel, war natürlich die Idee, eine Lampe in Form von Meerestieren zu gestalten.

Source:

via Ronny Siegel
on Pinterest

Octopus Hängelampen wohin das Auge blickt

Wenn man genau hinsieht, entdeckt man auf dem Bild gleich mehrere Octopus-Hängelampen. Der Vordergrund wird von einem großen Octopus dominiert. Im Hintergrund sieht man noch eine Hängelampe, die von Tentakeln umschlossen ist. Rechts im Bild ragen weitere Fangarme in den Raum, auf denen sich Lampen in Kerzenform befinden.

Bei unserer Recherche sind wir auf weitere Lampen gestoßen, die irgendetwas mit Kraken oder Tentakeln gemeinsam haben. Es scheint davon eine große Auswahl zu geben und wir möchten euch hier und hier, zwei Seiten vorstellen auf denen ihr weitere Inspirationen findet.

Wo kann man Octopus Hängelampen verwenden

Einige von euch werden jetzt sicherlich denken: “So etwas würde ich mir niemals in die Wohnung hängen.” Wir können dem nur beipflichten. Diese Hängelampen sind im Wohnraum wirklich nur etwas für echte Meeresfans. Die Tentakel eines Oktopus lösen bei vielen Menschen ein gewisses Unbehagen aus. Im Wasser sind Oktopoden dagegen äußerst faszinierend – solange man nicht in direkten Kontakt mit ihnen kommt.

Für ein Fischrestaurant würden sich diese Lampen allerdings hervorragend eignen. Auch könnte man die Hängelampen in Museen einsetzen oder für einen privaten Raum, in dem sich maritime Ausstellungsstücke befinden.

Wo würdet ihr diese Oktopus-Hängelampen verwenden?

Und was meint ihr dazu? Wo würdet ihr solche Lampen hinhängen? Schreibt eure Ideen einfach in die Kommentare und teilt diese der Community und uns mit.

Dieser Beitrag wurde unter Badezimmerlampen abgelegt am von .

Über Holger Kaiser

Ich bin Ihr Ansprechpartner, wenn es um Lampen und Leuchten geht. Sie haben Fragen zu einem unserer Themen? Trauen Sie sich und kommentieren Sie einfach unsere Beiträge. Sie finden mich auch bei Google+ Holger Kaiser